0 0

In sozialen Netzwerken teilen

Oder du kannst diesen URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Stück Hähnchenbrust
1 Flasche 250 ml Curry Sauce Knorr odere andere Marke
1 Becher Sahne
250 ml Wasser
Salz Nach Geschmack
Pfeffer Nach Geschmack
Paprikapulver (scharf) Nach Geschmack
Etwas Sonnenblumenöl

Chicken Curry Mogel-Rezept

Wenn es schnell gehen musss

Besonderheiten:
  • scharf
Küche

    Chicken Curry mal ganz einfach

    • 30-40 Minuten
    • 4 Portionen
    • Leicht

    Zutaten

    Zubereitung

    Teilen

    Hey ihr Lieben,

    heute bekommt ihr ausnahmsweise kein syrisches Rezept. Ich esse nämlich auch unheimlich gern indisch und pakistanisch. Meistens wird bei mir mit frischen Zutaten gekocht, aber wenn es mal schnell gehen muss und wir trotzdem warm essen möchten, kommt dieses Rezept in Einsatz. Dazu benutze ich die Curry Sauce von Knorr. Ihr könnt aber auch eine andere wählen. Zu Chicken Curry wird traditionell Basmati Reis oder indisches Brot serviert. Ich mogele jedoch ein bisschen und serviere dazu den typisch syrischen Reis mit Fadennudel.

    Schritte

    1
    Erledigt
    10 Minuten

    Zunächst das Hähnchenfleisch von Haut und Sehnen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden

    2
    Erledigt
    30 Minuten

    In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Hähnchenfleischstücke von allen Seiten gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
    Nun die Currysauce dazu geben. Die Flasche nochmal mit Wasser befüllen, schütteln und dazu geben. Den Becher Sahne dazu rühren und nochmal abschmecken.
    Für ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

    3
    Erledigt

    Beilagen

    Dazu wird Reis oder indisches Brot serviert.

    Guten Appetit und Saha wa Hanna!
    Habt Ihr auch schon "Chicken Curry Mogel-Rezept" ausprobiert oder Ihr habt eine Frage? Dann hinterlasst eine Nachricht. Liebe Grüße und Salam Huda

    Huda Al-Jundi

    Vorheriger
    Frikeh bil Jash – Grüner Weizen mit Hühnerfleisch
    Nächster
    Batata Harra – Scharfe Koriander Kartoffeln
    Vorheriger
    Frikeh bil Jash – Grüner Weizen mit Hühnerfleisch
    Nächster
    Batata Harra – Scharfe Koriander Kartoffeln

    Kommentar hinzufügen

    %d Bloggern gefällt das: