0 0
Labneh – Syrischer Frischkäse

In sozialen Netzwerken teilen

Oder du kannst diesen URL kopieren und teilen

Labneh – Syrischer Frischkäse

Besonderheiten:
  • vegan
  • vegetarisch

Zubereitung

Teilen
Heute komme ich endlich dazu das Rezept für Labneh (Syrischer Frischkäse) aufzuschreiben. Es ist relativ simpel herzustellen und benötigt kaum Aufwand.
Labneh wird in Syrien zum Frühstück meistens mit Oliven, Tomaten, Gurken und schwarzen Tee gereicht. Gegessen wird es mit arabischen Fladenbrot. Auf Vollkornbrot lässt es sich natürlich auch gut streichen.


Für Labneh braucht ihr

1 kg Joghurt ( griechischer oder türkischen)
Eine Prise Salz ( ca. einen halben Teelöffel
Prise getrocknete Minze
Prise Paprikapulver
Mulltuch oder Tüte
Einmachglas
Olivenöl

So wird’s gemacht


Den Joghurt salzen, in das Tuch geben und zerknoten. In einem Sieb über eine Schüssel aufhängen und für 3 Tage abtropfen lassen.


Wer mag kann auch jetzt schon die Minze und den Paprikapulver dazu mischen (Oder erst beim servieren)

Die Hände mit etwas Olivenöl befeuchten und vorsichtig eine kleine Masse zu mittelgroßen Bällchen formen.

In das Einmachglas etwas Olivenöl geben und die Bällchen übereinander geben. Zum Schluss noch einmal mit dem Olivenöl auffüllen. Ganz wichtig: Das Olivenöl muss die Bällchen immer bedecken, da es sonst schimmelt. Im Kühlschrank bis zu zwei Wochen haltbar.


Guten Appetit und Saha wa Hanna!
Danke und Shukran für eure 8 Kommentare. Habt Ihr auch schon "Labneh – Syrischer Frischkäse" ausprobiert oder Ihr habt eine Frage? Dann hinterlasst eine Nachricht. Liebe Grüße und Salam Huda

Huda Al-Jundi

Vorheriger
Syrische Sujuk-Rollen
Nächster
Rezept für Bamya – Okra mit Reis
Vorheriger
Syrische Sujuk-Rollen
Nächster
Rezept für Bamya – Okra mit Reis

8 Kommentare Kommentare ausblenden

Hallo Huda,
wie gut, dass ich hier durch die Blogaktion gelandet bin! Deine Rezepte machen gleich Appetit und ich freue mich schon auf die ersten syrischen Gerichte in unserem Haus! Gruß Diana

Hi Huda. Das Rezept ist klasse! Mache mir den Frischkäse ordentlich scharf mit Chilli.
So interessant, über deinen Blog etwas über die syrische Küche zu erfahren. Eine richtige Bereicherung für meine Küche.
Viel Erfolg und Freude beim Bloggen!

Sebastian

Kommentar hinzufügen

%d Bloggern gefällt das: