• Home
  • Desserts
  • Namura bil Ashta – Grießkuchen gefüllt mit Pudding
0 0

In sozialen Netzwerken teilen

Oder du kannst diesen URL kopieren und teilen

Zutaten

Für den Teig (Backform 35 cm)
500 g Weichweizengrieß
100 g Mehl
300 g Joghurt
250 g flüssige Butter
2 EL Zucker
1 Päck. Für die Ashta Backpulver
Für die Ashta
1 l Milch
1 l Sahne flüssige Schlagsahne
4 EL Maisstärke
3 EL Weichweizengrieß
1 EL Mehl
1 EL Für den Zuckersirup Rosenwasser
Für den Zuckersirup
400 ml Zucker
250 ml Wasser
1 EL Rosenwasser
1 EL Zitronensaft

Namura bil Ashta – Grießkuchen gefüllt mit Pudding

Besonderheiten:
    • 60
    • Mittel

    Zutaten

    • Für den Teig (Backform 35 cm)

    • Für die Ashta

    • Für den Zuckersirup

    Zubereitung

    Teilen

    Diese beliebte Süßspeise ist ein Grießkuchen gefüllt mit Ashta und der mit Zuckersirup getränkt wird. In Syrien wird es Namura bil Ashta genannt. Im Libanon ist es unter Mamoul mad bil Ashta bekannt.

     

     

    (Visited 2.446 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Der Teig

    Zunächst fangen wir mit dem Teig ein. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in zwei gleichmäßig große Kugel teilen. Ihr könnt es auch wiegen, um zu sehen ob es gleich viel ist. Backblech einfetten und nun den Teig gleichmäßig dünn verteilen. Entweder mit der Hand oder mit einem kleinen Teigroller. Die zweite Hälfte des Teigs rollt ihr auf einer Folie oder eingefettetes Backpapier in der gleichen größe der Form. Anschließend beiseite stellen bis Ihr den Pudding kocht.

    2
    Erledigt

    Die Ashta (Pudding)

    Nun mischt ihr die Milch und die Schlagsahne in einem Topf. In einer separeten Schüssel gebt ihr das Mehl, die Maisstärke und den Weichweißengrieß zusammen und mischt es. Dann nehmt Ihr ca. 50-100 ml des Milchgemischs und gebt es in die Schüssel zu den Zutaten und mischt es zu einer glatten Masse. Währenddessen bringt Ihr die Milch zum Kochen. Nach 5 Minuten kommt das Mehl/Maisstärke Gemisch in die Milch und kocht es für weitere 5 Minuten nun bei mittlere Hitze zu einem Pudding auf.

    3
    Erledigt

    Schichten

    Jetzt verteilt Ihr den noch heißen Pudding auf den Teig in der Backform. Dann nehmt ihr den Teig auf der Folie und kippt es vorsichtig auf den Pudding und zieht die Folie oder das Backpapier ab. Die Namura wird bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen auf mittlere Schiene für ca. 30-40 Minuten goldbraun gebacken.

    4
    Erledigt

    Der Zuckersirup - Atter

    In der Zwischenzeit bereiten wir den Atter vor. Das Wasser mit dem Zucker zum kochen bringen bis der Zucker vollkommen aufgelöst ist. Für ca. 5 Minuten kochen. Anschließend den Zitronensaft und das Rosenwasser dazugeben und für ca. 3 - 5 weitere Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen bis ein dickflüssiger Sirup ensteht.

    5
    Erledigt

    Den Atter auf die noch heiße Namura geben und ziehen lassen. WICHTIG: Für ca. 4-6 Stunden ruhen lassen bevor es angeschnitten wird. Am besten schmeckt es eine Nacht im Küchschrank gekühlt ( Aber erst nachdem die Namura abgekühlt ist in den Küchlschrank geben.) Außerdem sollte es luftdicht oder mit Follie verpackt werden.

    Guten Appetit und Saha wa Hanna!
    Danke und Shukran für eure 3 Kommentare. Habt Ihr auch schon "Namura bil Ashta – Grießkuchen gefüllt mit Pudding" ausprobiert oder Ihr habt eine Frage? Dann hinterlasst eine Nachricht. Liebe Grüße und Salam Huda
    Vorheriger
    Sheikh Almahshi – Kusa bi Laban
    Vorheriger
    Sheikh Almahshi – Kusa bi Laban

    3 Kommentare Kommentare ausblenden

    Salem dayatik, das Rezept ist hervorragend!! Vielen Dank für all die tollen Rezepte und dass du alles so ausführlich beschreibst. Immer wenn ich neue Ideen gerade jetzt im Ramadan brauche, schaue ich zuerst auf deine Seite. Du hast es drauf Huda!! Viele liebe Grüße, Sarah

    Hallo Huda,

    ich finde deine Seite echt toll. Ich verstehe etwas nicht an dem Rezept :
    1) das Backpulver kommt in den Pudding und nicht in den Teig?
    2) kommt auch Rosenwasser in den Pudding?

    Liebe grüße, Nancy

    Kommentar hinzufügen

    %d Bloggern gefällt das: