• Home
  • Baba Ghanush – Auberginen-Sesam Dip
0 0

In sozialen Netzwerken teilen

Oder du kannst diesen URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
3 große ( ca. 1 kg ) Aubergine
4 EL Tahina
2-3 Knoblauchzehen
5 EL Zitronensaft
nach Geschmack Salz
Topping
Nach belieben Olivenöl
Handvoll Petersilie Optional
Handvoll Granatapfelkerne Optional

Baba Ghanush – Auberginen-Sesam Dip

  • 4 Portionen
  • Leicht

Zutaten

  • Topping

Zubereitung

Teilen

Baba Ghanush oder auch Mutabbal ist ein arabisches Gericht, welches nicht nur in Syrien, sondern im ganzen Nahen Osten an Beliebtheit nicht zu toppen ist. Die Auberginen werden im Idealfall über das Feuer gegrillt um den original aromatischen Rauchgeschmack zu bekommen. Mit Sesampaste, Knoblauch und Zitrone ein Dip, der perfekt zu gegrilltem Fleisch oder einfach nur mit arabischen Fladenbrot serviert wird.

 

 

(Visited 3.598 times, 6 visits today)

Schritte

1
Erledigt

Original und am besten schmeckt der Baba Ghanush wenn ihr die Auberginen über ein offenen Feuer röstet. Dadurch kommt erst der typische Geschmack, der nach Rauch der Schale und Feuer schmeckt. Alternativ könnt ihr die Auberginen über den Herd rösten und zwar solange hin und her wenden bis das Flruchtfleisch komplett weich und die Schale vollkommen verkohlt ist. So machen wir es auch meistens zuhause. Danach müsst ihr zwar den Herd gut schrubben, aber es schmeckt defintiv besser als im Ofen "gegrillt".

2
Erledigt

Anschließend die Auberginen der Hälfte nach aufschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch abkratzen und in eine Schüssel geben. Nun mit der Tahina, die zerdrückten Knoblauchzehen, den Zitronensaft mischen und nach Geschmack salzen. Im Kühlschrank kalt stellen und kurz vor dem servieren mit gehackter Petersilie, Granatapfelkerne und mit Olivenöl bestreuen.

Guten Appetit und Saha wa Hanna!
Habt Ihr auch schon "Baba Ghanush – Auberginen-Sesam Dip" ausprobiert oder Ihr habt eine Frage? Dann hinterlasst eine Nachricht. Liebe Grüße und Salam Huda
Vorheriger
Namura bil Ashta – Grießkuchen gefüllt mit Pudding
Nächster
Batirsh – Syrische Spezialität aus Hama
Vorheriger
Namura bil Ashta – Grießkuchen gefüllt mit Pudding
Nächster
Batirsh – Syrische Spezialität aus Hama

Ein Kommentar Kommentare ausblenden

Im Sommer grille die Auberginen nach dem Grillen auf der restlichen Glut der Kohlen. Ansonsten grille ich die Auberginen im Backofen, wobei ich den Backofengrill auf die höchste Stufe schalte. In der Pfanne geht es nicht so gut.

Manchmal nehme ich ein paar verkohlte Stückchen der Schale, die schön rauchig riechen, hacke sie ganz fein und gebe sie in das Mus, um den rauchigen Geschmack zu verstärken.

Man kann auch gegrillte Auberginen als Konserven in arabischen oder iranischen Läden kaufen. Im Norden des Iran gibt es ein ähnliches Rezept „Mirza Ghasemi“ aus Auberginen, Knoblauch und Tomaten als Hauptspeise. Damit es gehaltvoller wird, gibt man da Eier dazu.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: