1 0
Riz bi Halib – Syrischer Milchreis

In sozialen Netzwerken teilen

Oder du kannst diesen URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
8 Tassen Milch ca. 1,2 Liter
80 gr. Milchreis
70 gr. Zucker
2 EL Maisstärke
1 TL Gemahlene Misteke
1 TL Rosenwasser
Prise Zimt Optional
Handvoll Pistazien feingehackt
Handvoll Walnüsse Optional

Riz bi Halib – Syrischer Milchreis

Besonderheiten:
    Küche
    • 120 Minuten
    • 8 Portionen
    • Leicht

    Zutaten

    Zubereitung

    Teilen
    Riz bi Halib – ist ein syrischer Milchreis mit einem Hauch von Orient, welcher in der syrischen Küche und allgemein in der arabischen Küche sehr beliebt ist. Im gegenteil zu der deutschen Variante wird das syrisches Rezept für Milchreis gern gekühlt serviert. Garniert wird es mit Pistazien und wer mag auch mit gehackten Walnüssen. Das Rosenwasser und die *Misteke machen es zu einem besonderen Geschmackserlebnis.
    *Misteke heißt auf Deutsch Mastix und getrockneter Harz aus Masitixsträuchen oder Pistazienbäume. Misteke bekommt ihr in arabischen Lebensmittelgeschäfte in kleine Tütchen für ca. 1 Euro oder in diversen Onlineshops. Die getrocknete Harztropfen könnt ihr ganz einfach mahlen.
    (Visited 21.339 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Zuerst wascht ihr den Reis und weicht ihn für 1 Stunde im Wasser auf.

    2
    Erledigt

    Dann wird der Reis für ca. 5 Minuten im gleichen Wasser gekocht. Nur so viel Wasser nehmen, damit es kochen kann ohne anzubrennen.

    3
    Erledigt

    Nun mischt ihr die Maisstärke in die Milch und gibt es zu dem Reis. Unter ständigen rühren kurz aufkochen Für weitere 30 Minuten auf kleiner Flamme weiterköcheln. Damit es nicht anbrennt, müsst ihr immer mal wieder rühren.

    4
    Erledigt

    Dann fügt ihr den Zucker, die gemahelne Misteke und das Rosenwasser hinzu und rührt für weitere 5 Minuten.

    5
    Erledigt

    Sofort in Schälchen füllen mit Pistazien, gehackten Walnüsse oder Zimt bestreuen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

    6
    Erledigt

    Guten Appetit und Saha wa hanna

    Guten Appetit und Saha wa Hanna!
    Danke und Shukran für eure 11 Kommentare. Habt Ihr auch schon "Riz bi Halib – Syrischer Milchreis" ausprobiert oder Ihr habt eine Frage? Dann hinterlasst eine Nachricht. Liebe Grüße und Salam Huda

    Huda Al-Jundi

    Vorheriger
    Mhalayeh – Syrischer Milchpudding
    Nächster
    Frikeh bil Jash – Grüner Weizen mit Hühnerfleisch
    Vorheriger
    Mhalayeh – Syrischer Milchpudding
    Nächster
    Frikeh bil Jash – Grüner Weizen mit Hühnerfleisch

    11 Kommentare Kommentare ausblenden

    Liebe Huda, ich würde dieses Dessert gerne zubereiten.
    Aber was ist Misteke???? 🤔
    Bekomme ich es im Türkischen Supermarkt?
    Liebe Grüße, Silke

    Hallo Silke,
    auch wenn die Antwort viel zu spät kommt, aber Misteke (auf Deutsch Mastix ist der Harz vom Pistazienbaum, welcher getrocknet und gehärtet wird. Du kannst es in arabischen Lebensmittelgeschäfte bekommen oder in diversen Onlineshops.

    Lg
    Huda

    Frage am Rande: Muss der Riz bi Halib verbrannt schmecken? Habe zum 2. Mal einen gescgenkt bekommen…. so schmeckt mein Milchreis, wenn er im Topf angebrannt ist… Ich wundere mich nun etwas….

    Hallo Krugi,
    auch wenn die Antwort viel zu spät kommt, aber der syrische Milchreis sollte eigentlich nicht verbrannt schmecken.

    Lg
    Huda

    Meinst du vielleicht Meghli? Ein dunkelroter/brauner Pudding meistens mit Kokosnuss und Mandeln garniert.
    Ich weiß nicht, ob es in Syrien auch Tradition hat oder ob es dort überhaupt gegessen wird, aber im Libanon wird es zu Geburten serviert.

    Hallo Sophia,

    deswegen wird es auch länger als der herkömliche Milchreis gekocht. Zum Schluss wird es creamiger und durch die Maisstärke hat es etwas Puddinghaftes nach dem er im Kühlschrank gekühlt wird.

    Viele Grüße
    Huda

    Kommentar hinzufügen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: